Kloster für die Stadt

Wesentliches entdecken                

Unter diesem Stichwort bietet die ökumenische Cityseelsorge Angebote für Geist, Leib und Seele.

Kloster für die Stadt ist eine „Marke“ der ökum. Cityseelsorge und bezieht sich zum einen auf einen konkreten Ort, gemeint sind die Reste des ehemaligen Franziskanerklosters. Eigentlich steht nur noch der Chorraum mit dem Lettner und eine angrenzendes Sakristeigebäude. Alles ist zusammengebaut mit dem Blarer-Gemeindehaus der Evang. Stadtkirchengemeinde.

„Kloster für die Stadt“ möchte ein Programm sein für geistliches Leben im 21. Jahrhundert.

Das Programm wird inhaltlich durch die beiden City-Seelsorgerinnen ökumenisch entwickelt und durchgeführt.

Die Franziskanerkirche finden Sie in der Franziskanergasse 4

Zweimal im Jahr erscheint unser Programmheft.
Aufgrund der Pandemie macht es wenig Sinn ein gedrucktes Programm herauszugeben, deshalb informieren wir Sie über unseren „Newsletter“. Wenn Sie ihn regelmäßig erhalten wollen, wenden Sie sich bitte an: cornelia.krause@elkw.de 

Newsletter 3-2021

Die neueste Informationen finden Sie immer auf der Homepage:
http://www.stadtkirchengemeinde-esslingen.de/kloster

Die angekündigten Veranstaltungen finden entsprechend der Regeln der CoronaVO vom 7. Juni statt. Falls nicht anders angegeben ist eine Anmeldung mit Name, Vorname, Adresse und gültiger Telefonnummer erforderlich unter Tel. 0711-381277 oder Cornelia.Krause@elkw.de oder online unter http://www.stadtkirchengemeinde-esslingen.de/kloster . Falls die Bedingungen sich ändern, werden die Regeln zum Infektionsschutz hier aktualisiert.

Regeln zum Infektionsschutz in Kürze – Stand 22.06.2021:

Für die Teilnahme an Veranstaltungen ist es erforderlich, dass Sie den Nachweis einer vollständigen Impfung, einen tagesaktuellen Testnachweis (kein Selbsttest) oder einen Genesenennachweis erbringen. Die Testpflicht entfällt, wenn Veranstaltungen ausschließlich im Freien stattfinden.

Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist notwendig, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder wenn Mobilität in Innenräumen gegeben ist.

Das Einverständnis zur datenschutzgerechten Kontaktdokumentation ist verpflichtend.


Da sein

Einfach da sein – Die Franziskanerkirche ist täglich von 9:00-18:00 Uhr geöffnet. Sie ist ein ergreifender Kirchenraum, der die Möglichkeit bietet, zu verweilen, zu beten oder ohne Programm, einfach da zu sein.


Stunde der Stille (findet seit September wieder statt)

Anleitung in christlicher Meditation mit den Elementen Körperübung, Sitzen in der Stille, Gehen, manchmal Textimpuls.

Jeden Montag, 18:00-19:00 Uhr (außer in den Ferien) in der Franziskanerkirche Esslingen, Franziskanergasse 4, in der kalten Jahreszeit im Lempp-Saal des Blarer-Gemeindehauses (OG, den rechten Eingang vom Blarer-Platz aus benützen).

Der Eintritt ist frei.

Alle Teilnehmer*innen mögen bitte ein Leintuch oder größeres Halstuch als Lage über das Fell mitbringen, auf dem wir sitzen, sowie alles, was Sie sonst noch benötigen an Decken oder Socken.

Falls das Sitzen in der Stille und die Meditation Ihnen fremd sind oder Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Cornelia Reusch, Kontemplationslehrerin, Tel. 01577 2025079. Ansonsten kann dieses Angebot ohne Anmeldung wahrgenommen werden.


Eutonie: Montagabende am 20.09. / 04.10. / 18.10. / 15.11. / 29.11. / 13.12. jeweils 19.15 Uhr – 20.45 Uhr, Eigenbeteiligung 12€ pro Abend.

Workshop am Samstag, 18.09. und Samstag, 27. 11. von 10 – 13 Uhr, Eigenbeteiligung 25,-€.

Alle Eutonie-Angebote können einzeln gebucht werden und finden im großen Saal des Blarer-Gemeindehauses Esslingen am Blarer Platz statt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Referentin
Chris Kunstmann-Lechner, Esslingen, Eutoniepädagogin, Musikerin, www.koerperundstimme.com. chris.kunstmann@gmx.de oder Tel. 0711-318955.


Die wohltuende Kraft der Gregorianik

Gesungene Psalmverse aus alter Zeit kombiniert mit aktuellen Fürbitten tragen durch die Gegenwart in die Zukunft. Die Tagzeitengebete finden jeweils am 2. Samstag im Monat um „12 nach 12“ statt. In diesen Mittagsgebeten in der Franziskanerkirche am 9. Oktober, 13. November, 11. Dezember können Sie innehalten und sich mitten am Tag auf das Wesentliche hin ausrichten. Mit Wolfgang Kutter. Ohne Anmeldung möglich.


Meditatives Tanzen

Leichtfüßig unterwegs sein. Die Verbindung mit anderen Menschen, die vor und hinter und neben einem sich bewegen, bewusst, ohne Angst und mit Freude spüren können. Sich öffnen für das lebendige göttliche Geheimnis, das größer ist als wir selbst. All dies kann man beim meditativen Tanz erleben, der pandemiebedingt unangefasst geübt wird. Solange es noch geht, wird dieses Angebot auf der Terrasse der Südkirche in der Pliensauvorstadt weitergeführt. Die nächsten Termine sind Mittwoch, 22. und 29. September um 18 Uhr – um 13. Oktober und 20. Oktober um 17 Uhr. Anmeldung hier online, weiter Informationen bei der Referentin Rita Peschke, Leiterin des meditativen Tanzes www.meditatives-tanzen-esslingen.de, und rita@fam-peschke.de, Tel. 38 82 69.


Seelsorge

Sie möchten mit einer Seelsorgerin sprechen.

Wir nehmen uns gerne für Sie Zeit. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren einen Termin. Die Gespräche finden entweder als Spaziergang oder in einem etwas größeren Raum statt.

 

 

 

 

Kontakt:

Pfarrerin Cornelia Krause (rechts im Bild)
cornelia.krause@elkw.de, Tel. 0711 38 12 77, Südkirche, Pliensauvorstadt