Kloster für die Stadt

Wesentliches entdecken                

Unter diesem Stichwort bietet die ökumenische Cityseelsorge Angebote für Geist, Leib und Seele.

Kloster für die Stadt ist eine „Marke“ der ökum. Cityseelsorge und bezieht sich zum einen auf einen konkreten Ort, gemeint sind die Reste des ehemaligen Franziskanerklosters. Eigentlich steht nur noch der Chorraum mit dem Lettner und eine angrenzendes Sakristeigebäude. Alles ist zusammengebaut mit dem Blarer-Gemeindehaus der Evang. Stadtkirchengemeinde.

„Kloster für die Stadt“ möchte ein Programm sein für geistliches Leben im 21. Jahrhundert.

Das Programm wird inhaltlich durch die beiden City-Seelsorgerinnen ökumenisch entwickelt und durchgeführt.

Die Franziskanerkirche finden Sie in der Franziskanergasse 4

Zweimal im Jahr erscheint unser Programmheft.
Aufgrund der Pandemie macht es wenig Sinn ein gedrucktes Programm herauszugeben, doch Sie können einen ‚newsletter‘ erhalten: cornelia.krause@elkw.de


Aktuelles Programm:

Da sein

Einfach da sein – Die Franziskanerkirche ist täglich von 9:00-18:00 Uhr geöffnet. Sie ist ein ergreifender Kirchenraum, der die Möglichkeit bietet, zu verweilen, zu beten oder ohne Programm, einfach da zu sein.


 Tagzeitengebete

Die wohltuende Kraft der Gregorianik entdecken jeweils am 2. Samstag im Monat um „12 nach 12“:

14. November, 12. Dezember 2020

Ob Sie dann „nur“ mit dem Herzen beten und zuhören oder auch mitsingen dürfen, entscheiden je die dann geltenden Hygienekonzepte. Ohne Anmeldung.

Leitung: Wolfgang Kutter


Eutonie.

Wohlspannung erleben.

Eutonie ist eine (westliche) Methode für mehr Körperbewusstsein und Stressabbau. Sie löst Verspannungen, fördert die Beweglichkeit und führ zu mehr Ausgeglichenheit in körperlicher und seelischer Hinsicht. Eutonie hilft durchatmen und sich aufrichten. Eutonie heißt auf Deutsch: Wohlspannung.

Eutonie-Abende
im November sind abgesagt!

Eutonie-Workshop
am Samstag 7. November: Verschoben auf Samstag, 12.12.2020
10:00-13:00 Uhr im Lempp-Saal des Blarer-Gemeindehauses

Leitung, Information und Anmeldung bei Chris Kunstmann-Lechner, Esslingen, Eutoniepädagogin, Musikerin, www.koerperundstimme.com
chris.kunstmann@gmx.de oder Tel. 31 89 53


Spazieren. Pilgern. Kraft schöpfen.

Pilgern im Schurwald

Samstag, 17.10.2020, ab 11:00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz am Jägerhaus Esslingen. Strecke ca. 12 km / 4,5 Stunden Gehzeit mit Impulsen (Rundweg). Bitte ein Rucksack-Vesper und Getränke mitbringen. Nach der Pilgerwanderung ist eine Einkehr im Jägerhaus möglich.

Kosten: 12 €.

„Wir werden an diesem Pilgertag eingeladen, Kraft zu schöpfen für die bevorstehenden Wintertage. Die Bäume lassen ihre bunten Blätter fallen und ziehen sich immer mehr nach innen in die Stille zurück, damit Neues entstehen kann. So werden auch wir diesen Tag begehen. Wir nehmen uns Zeit auf das Jahr zurück zu blicken, werden der Natur lauschen und mit Gebeten, Weg-Impulsen und Meditation, sowie Gehen in der Stille einen Rückblick und Ausblick für die kommenden stillen Tage wagen.“

Spiritueller Abendspaziergang

Freitag, 25.09.2020, 17:00 Uhr

„Wir starten an der Frauenkirche und wollen dem beginnenden Herbst begegnen und auf die sommerlichen Tage zurückblicken. Mit Weg-Impulsen, Meditation und Gehen in der Stille werden wir die Woche ausklingen lassen.“

Leitung: Claudia Gieseler-Christ, Esslingen, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin DNB

Kosten: 8€. Anmeldung: pfarramt.esslingen.sued-city@elkw.de oder Tel. 38 12 77

Für geführte Pilgerwanderungen gibt es ein Hygienekonzept der Evangelischen Landeskirche Württemberg.


Seelsorge

Sie möchten mit einer Seelsorgerin sprechen.

Wir nehmen uns gerne für Sie Zeit. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren einen Termin. Die Gespräche finden entweder als Spaziergang oder in einem etwas größeren Raum statt.

 

 

 

Kontakt zu den Cityseelsorgerinnen:

Gemeindereferentin Gabriele Fischer (links im Bild)
gabriele.fischer@drs.de, Tel. 0711 997 14 04, St. Augustinus, Zollberg

Pfarrerin Cornelia Krause (rechts im Bild)
cornelia.krause@elkw.de, Tel. 0711 38 12 77, Südkirche, Pliensauvorstadt