Firmung in Esslingen – Gott stärkt dich für deinen WEg

70 Jugendliche aus den Katholischen Kirchengemeinden Esslingens empfingen am Sonntag, 13. Juni das Sakrament der Firmung.

Die Firmvorbereitung musste wie so vieles andere in dieser Zeit ganz anders als sonst ausfallen: Sie fand überwiegend online statt.

In zwei Videokonferenzen setzten sich die Jugendlichen, begleitet vom Team der Seelsorgerinnen und Seelsorger mit Fragen auseinander wie: Welche Stärken an Menschen schätze ich? Welche Stärken wünsche ich mir? Was sind meine Stärken und Schwächen? Was heißt für mich „als Christ/Christin leben“? Nach welchen Werten möchte ich mein Leben ausrichten? Und natürlich: Was ist das Sakrament der Firmung? Was bedeuten die Rituale und Zeichen der Firmung? Ein gemeinsamer Gottesdienst, eine „Nacht der Lichter“ im Münster St. Paul beschloss den Vorbereitungstag – auf Abstand, aber doch gemeinsam vor Ort gefeiert. In kleinen Workshops, pandemiegerecht organisiert, konnten die Jugendlichen Einblick nehmen in das Leben und die Angebote der Katholischen Kirche Esslingen.

Unter dem Motto „Gott stärkt dich für deinen Weg“ standen die fünf Firmgottesdienste, in denen je 14-15 Jugendliche das Sakrament empfangen. Firmspender waren Prälat Michael H.F. Brock, vom  Bischof beauftragter Firmspender, sowie die Pfarrer Peter G. Marx und Stefan Möhler aus unserer Katholischen Kirche Esslingen. Die festlichen Gottesdienste in St. Paul, St. Albertus Magnus und St. Augustinus wurden von Bands und Sänger*innen aus unseren Gemeinden sowie von der „Berg- Band“ vom jugendspirituellen Zentrum Michaelsberg sehr lebendig mitgestaltet.

Wir gratulieren unseren Jugendlichen ganz herzlich zur Firmung und wünschen Gottes Segen! Möge die Erfahrung der Firmung sie in ihrem Glauben stärken. Und ihnen Mut machen für die große Aufgabe für die jungen Menschen, die Zukunft unserer Gesellschaft und unserer Kirche mitzugestalten.