#gemeinsamohneangst

Wir, kirchliche Mitarbeiter*innen und ehrenamtlich Engagierte in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, teilen das Anliegen von #OutInChurch und die im Manifest erhobenen Forderungen. Im Bewusstsein dessen, dass es in unserer Diözese queere Mitarbeiter*innen gibt, erwarten wir einen Aufbruch hin zu einer angstfreien Kirche.
Mit unseren Unterschriften möchten wir unseren queeren Kolleg*innen deutlich zeigen, dass sie bei uns keine Angst haben müssen, wenn sie sich zu ihrer Lebensform und ihrer sexuellen Orientierung äußern.

Wir fordern unsere Diözesanleitung auf, gemeinsam mit uns einen Kulturwandel hin zu einer offenen, diversen Kirche ohne Angst zu vollziehen.
Wir ermutigen unsere Kolleg*innen und kirchlichen Initiativen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, sich solidarisch zu zeigen und sich den Forderungen mit ihrer Unterschrift auf dieser Plattform anzuschließen.
Gemeinsam wollen wir uns konkret in unserer Diözese Rottenburg-Stuttgart dafür einsetzen, dass alle Menschen angstfrei die Freiheit der frohen Botschaft Jesu bezeugen und leben können ohne ihre eigene Identität verleugnen zu müssen.

Die Homepage www.gemeinsamohneangst.de ist online, auf der wir Unterschriften sammeln, um sich gemeinsam diözesanweit zu solidarisieren sowie Rechtssicherheiten für queere Mitarbeiter*innen zu fordern.